Turngau Inn-Chiem-Ruperti
Fitness  für GROSS & klein


Gaukinderturnfest am 09. Juli 2022 in Burgkirchen-Gendorf

Hier sind die Siegerlisten abrufbar.

Hohe Teilnehmerzahl – super Wetter – viel Spaß

Der Turngau Inn-Chiem-Ruperti war Ausrichter des Gaukinderturnfestes. Nachdem es zwei Jahre aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, freuten sich alle turnbegeisterten Trainer/-innen und Turner/-innen auf den Neustart. Als Ausrichter hatte sich der SV Gendorf-Burgkirchen zur Verfügung gestellt. Gaufachwartin Silvia Huber hatte den Wettkampftag mustergültig vorbereitet. Folgende 11 Vereine nahmen teil: TSV Bernau (45 Teilnehmer/-innen), SV Gendorf Burgkirchen (39), TSV Teisendorf (35), TSV Trostberg (28), TuS Töging (20), TuS Traunreut (18), TSV Haag (17), TSV Breitbrunn/Gstadt (13), TV Traunstein (11), TSV Neuötting (8) und TV Altötting (3). Von den gemeldeten 264 Teilnehmer/-innen kämpften 237 um den Sieg, davon 183 Mädchen und 54 Jungen. In den verschiedenen Altersklassen des Wettbewerbs wurden zwei turnerische und zwei leichtathletische Übungen bewertet. Davon gingen die drei besten Leistungen in die Wertung ein.
Silvia Huber freute sich über die Grußworte des Burgkirchner Bürgermeisters Johann Krichenbauer, des BLSV-Kreisvorsitzenden Dieter Wüst und des Vorsitzenden vom SV Gendorf-Burgkirchen Henry Hackbarth. Dank der vielen Helfer, die Ulrike Krempl vom SV Gendorf aktiviert hatte, begannen die Wettkämpfe pünktlich. Die Kampfrichter/-innen für die turnerischen Bewerbe waren aus den teilnehmenden Vereinen rekrutiert worden. Für die Leichtathletik waren Kampfrichter aus den Vereinen und vom SV Gendorf im Einsatz. 17 Riegenführer/-innen sorgten dafür, dass die Kinder zur richtigen Zeit am richtigen Gerät standen bzw. beim entsprechenden Wettkampfort eintrafen. Die Wettkämpfe in der Halle und auf dem Sportplatz wurden zügig durchgeführt, da die Kinder sehr diszipliniert waren und die Kampfrichter für einen flotten Ablauf sorgten. In den Pausen tobten sich die Kinder im Motorikpark und den aufgebauten Spielstationen z. B. einer Hüpfburg, aus. Bei der Gaudistaffel am Nachmittag starteten 20 Teams. Aufgabe war es, mit einem Schwamm Wasser aus einem Eimer zu schöpfen, über mehrere Hindernisse zu transportieren, auszuwinden, um dann im Höchsttempo wieder an den Ausgangspunkt zu laufen. Es siegte die Mannschaft TSV Bernau II vor dem TSV Teisendorf I und dem TSV Breitbrunn-Gstadt II.
Die Gauvorsitzende Christine Meinecke bedankte sich beim Ausrichter, bei allen Helfern, bei den Übungsleiter/-innen und Eltern für ihr Engagement. Besonderes Lob galt Barbara Losleben und Bettina Egger für ihre Arbeit im Wettkampfbüro. Bei der Siegerehrung erhielten die Kinder Urkunden aus den Händen von Ulrike Krempl. Außerdem freuten sich alle Teilnehmer/-innen über ein Überraschungsgeschenk des SV Gendorf. Die meisten Punkte bei den Jungen sammelte David Retzlav vom TuS Traunreut mit 40,10 Punkten. Die höchste Punktzahl erreichte Lena Lohner vom TuS Töging mit 44,25 Punkten. Bei den Mädchen überragte der TuS Töging mit 8 Siegen in 9 Altersklassen, und Trostberg stellte eine Siegerin. Die Jungen des TV Traunstein und des TuS Traunreut gewannen je 3 x, Gendorf und Trostberg stellten je einen Sieger. Bei diesem Breitensport-Event geht es aber in erster Linie nicht um den Sieg, sondern um die Freude am gemeinsamen Turnfest. In diesem Sinne hoffen sowohl die Gaufachwartin Silvia Huber als auch die Vorsitzende der Turngaus Inn-Chiem-Ruperti, dass im Jahr 2023 noch mehr Vereine am Gaukinderturnfest teilnehmen. Insgesamt war das Sportfest - laut der Aussage eines Vaters - „Sche und guad“ und das Wetter spielte auch noch mit.
Siegerliste Jungen
M1 Jahrgang 2008 (2 Teilnehmer)
1. Fritz Knab TV Traunstein 39,35
2. Richard Mayer TV Traunstein 38,45

M3 Jahrgang 2010 (5 Teilnehmer)
1. David Retzlav TuS Traunreut 40,10
2. Daniel Weckerle TuS Traunreut 38,50
3. Artem Constanz TSV Trostberg) 36,20

M4 Jahrgang 2011 (3 Teilnehmer)
1. Tim Jung SV Gendorf Burgkirchen 33,25
2. Korbinian Motzet TSV Trostberg 31,65
3. Ferdinand Baumann SV Gendorf Burgkirchen

M5 Jahrgang 2012 (6 Teilnehmer)
1. Martin Heimann TuS Traunreut 37,45
2. Marlon Müller TV Traunstein 36,45
3. Johannes Schwarz SV Gendorf Burgkirchen 31,50

M6 Jahrgang 2013 (8 Teilnehmer)
1.Tobias Stepak TV Traunstein 37,95
2. Laurenz Koch TuS Traunreut 37,15
3. Oliver Plasa TSV Bernau 35,35

M7 Jahrgang 2014 (13 Teilnehmer)
1. Jakob Peterhoff TV Traunstein 34,45
2. Amanuel Misgano TV Traunstein 31,60
3. Leonardo Obermeier TV Traunstein 31,40

M8 Jahrgang 2015 (9 Teilnehmer)
1. Severin Sedlmaier TSV Trostberg 32,15
2. Georg Krüger TV Traunstein 30,45
3. Vincent Ott TV Altötting 27,60

M9 Jahrgang 2016 (8 Teilnehmer)
1.Timur Baturin TuS Traunreut 28,35
2. Xaver Koch TuS Traunreut 28,15
3. David Schefer TuS Traunreut 26,55

Siegerliste Mädchen
W1 Jahrgang 2008 (9 Teilnehmerinnen)
1. Eva Siwik TuS Töging 41,65
2. Maja Unterholzner TuS Töging 41,50
3. Marie Westner TuS Töging 40,35

W2 Jahrgang 2009 (11 Teilnehmerinnen)
1. Lena Lohner TuS Töging 44,25
2. Katharina Steffl TSV Bernau 44,00
3. Johanna Buttinger TSV Bernau 41,90

W3 Jahrgang 2010 (23 Teilnehmerinnen)
1. Nika Vragotuk TuS Töging 43,15
2. Lola Marchner TuS Töging 40,55
3. Laura Wintersberger TuS Töging 39,25

W4 Jahrgang 2011 (20 Teilnehmerinnen)
1. Laurina Kopeczek TuS Töging 40,15
2. Maria Heemsoth TSV Haag 39,30
3. Lea Sedlmaier TSV Trostberg 38,70

W5 Jahrgang 2012 (35 Teilnehmerinnen)
1. Maja Vragotuk TuS Töging 39,25
2. Alicia van Rossum TSV Bernau 39,15
3. Anna Huber TSV Neuötting 39,10

W6 Jahrgang 2013 (25 Teilnehmerinnen)
1. Anna Lohner TuS Töging 39,80
2. Anastasia Perepelin TuS Töging 38,95
3. Emilia Scheigl-Baumgartner TSV Haag 38,05

W7 Jahrgang 2014 (31 Teilnehmerinnen)
1. Johanna Buchner TSV Trostberg 38,20
2. Marlene Heisler TSV Neuötting 38,10
3. Jolina Martini TuS Töging 35,50

W8 Jahrgang 2015 (20 Teilnehmerinnen)
1. Elisabeth Bernhart TuS Töging 30,45
2. Hanna Schneider SV Gendorf Burgkirchen 30,05
3. Hanna Schmidt TSV Teisendorf 28,25

W9 Jahrgang 2016 (9 Teilnehmerinnen)
1. Marie Sophie Leipholz TuS Töging 29,60
2. Franziska Ortbauer TSV Trostberg 29,10
3. Antonia Riedel TSV Bernau 25,05


Fotostrecke Auszug, weitere Bilder bitte bei der Turngauvorsitzenden  erfragen.



Gaujugendturnfest am 28. Mai 2022 in Trostberg

Hier sind die Siegerlisten abrufbar.

Am letzten Samstag im Mai folgten 6 Vereine der Einladung des Turngaus zum Gaujugendturnfest nach Trostberg. Cornelia Ganghofner, Gaufachwartin Jugendturnen, konnte über 100 Turnerinnen und Turner willkommen heißen.

Ein festes Ritual ist der Wettkampfbeginn im Freibad, in dem die erste Disziplin, 50  oder 25 m Freistil oder Kraul, zu absolvieren ist. Auf vier Bahnen wurde hier, in Altersklassen eingeteilt und mit Unterstützung der Trostberger Schwimmabteilung, um die besten Zeiten gekämpft.

Mit diesen Punkten im Gepäck traf man sich anschließend in der Alois-Böck Turnhalle zur offiziellen Begrüßung und Riegeneinteilung. In 7 Riegen eingeteilt mussten die Teilnehmer nun noch Ihr Können beim Bodenturnen, Trampolinsprung und 50 bzw. 75 m Lauf beweisen.
Diese Vielfältigkeit macht seit Jahren den Reiz des Gaujugendturnfestes aus und ist an Spannung kaum zu überbieten. Denn nur wer auf der Schwimmbahn überzeugt, turnerische Elemente beherrscht und im Sprint den Gegner hinter sich lässt, kann am Ende mit den besten Punkten nach Hause fahren.

Für die zahlreichen Zuschauer gab es vor der Siegerehrung noch den Höhepunkt der TGM und KGW Gruppen zu sehen. Die Turner des Kindergruppen Wettstreits, KGW, und der Turnergruppen Meisterschaft, TGM, mussten vorab schon im Staffellauf, Ball oder Medizinball Weitwurf ihr Können beweisen. Zum Wettkampfschluss der Gruppen gab es Turnvorführungen mit musikalischer Untermalung, bewertet von einem Kampfgericht. Synchrone Turnelemente gepaart mit Sprungakrobatik über einen Turnkasten konnten begeistern.

Nach einer kurzen Ansprache von Hans Schönreiter, 1. Vorsitzender des TSV Trostberg, konnte Cornelia Ganghofner und Elisabeth Liedl, Abteilungsleitung Turnen TSV Trostberg, mit der Siegerehrung ein großartiges Gaujugendturnfest abschließen.

Gau-Einzelwettkämpfe männl. am 07. Mai 2022 in Trostberg

Endlich geht’s wieder los! Gerätturnwettkämpfe im Turngau!
Am 07.05.2022 war es endlich so weit, 36 Turner von den Vereinen TuS Traunreut, TSV Trostberg, TSV Teisendorf, TV Traunstein und TSV Bernau trafen sich in der Alois-Böck Turnhalle in Trostberg zum Einzelwettkampf Gerätturnen männlich.


Der TSV Trostberg investierte eigens in neue Wettkampfringen und ein neues Pauschenpferd, um für diesen Wettkampf den Turnern die besten Ausgangsmöglichkeit für Ihren einzigartigen Sport zu geben.

Es gab die Wettkämpfe im Vierkampf mit Boden, Sprung, Barren und Reck in dem 14 Turner in 4 Altersklassen gegeneinander antraten und im 6 Kampf, hier wird noch noch Pauschenpferd und Ringe geturnt, waren 22 Turnern in 6 Altersklassen am Start.


Die zahlreichen Zuschauer wurden mit einem abwechslungsreichen Vormittag und vielen hochkarätigen Turneinlagen belohnt. Kurz nach Mittag konnte Silvia Huber Wettkampfleitung und Kirsten Sans TSV Trostberg die Siegerehrung vornehmen.


Birgit Seehuber Stellvertretende Geschäftsführung TSV Trostberg und
Hans Schönreiter 1.Vorsitzender des TSV Trostberg waren gerne bereit den erfolgreichen Turnern ihre verdienten Medaillen und Urkunden zu überreichen.


Ergebnisliste Vierkampf:
MA 7 2015 und jünger:
1, Sedlmaier Severin TSV Trostberg/ 2, Koch Xaver TuS Traunreut/ 3, Detlov Niklas TuS Traunreut
MA 6 2013-2014:
1, Gebauer Marius TSV Bernau/ 2, Plaser Oliver TSV Bernau/ 3, Misgano Amanuel TV Traunstein
MA 5 2011-2012:
1, Motzet Korbinian TSV Trostberg/ 2,Wegzeder Anton TSV Bernau/ PorschitzRafael TSV Berau
MA 4 2009-2010:
1, Constanz Artem TSV Trostberg/ 2,Vogel Quirin TSV Trostberg
Ergebnisliste Sechskampf:
MM6 2013 und jünger:
1, Koch Laurenz TuS Traunreut/ 2, Stepak Tobias TV Traunsteim/ 3, Peterhoff Jakob TV Traunstein
MM5 2011-2012:
1, Heimann Martin TuS Traunreut/ Müller Marlon TV Traunstein
MM4 2009-2010:
1, Fomenko Nick TuS Traunreut/2, Weckerle Daniel TuS Traunreut/3, Osenstätter Vincent TV Traunstein
MM3 2007-2008:
1, Haible Jonas TSV Trostberg/ 2 ,Knab Fritz TV Traunstein/ 3, Motzet Xaver TSV Trostberg
MM2 2005-2006:
1, Schwarzenbacher Emil TSV Teisendorf
MM1 2004 und älter
1, Kunzler Dominik TuS Traunreut/ 2, Sans Tassilo TSV Trostberg/  3, Sans Frederik TSV Trostberg


Gau-Einzelwettkämpfe Gerätturnen weibl. 2022
am 02. April 2022 in Obing

Hier sind die Ergebnislisten einsehbar.

Zwei Podestplätze für den TV Traunstein beim Bayerncup Rhythmische Gymnastik Synchron der P-Übungen.

Pressebericht hier einsehbar